Salat tschechischer Art

Die sind auf zack oder zentralní akádemčy kučincky oder so in Anbetracht meiner mangelnden Schlawischkenntnisse. Es wird so gekocht, wie sich die Söhne und Töchter der schlawischen Nation mediterrane Köche vorstellen: Wie bereite ich einen SALAT zu? Hört, hört, oh ihr Völker die Signale. Man nehme schlichtweg etwas Essigessenz gebe dazu frisch geschnittene Paprikaschoten, wobei man tunlichst die Körndeln der Paprikaschoten mit in den zu entstehenden Salat mithineingebe, damit eine Wohl- schmeckenheit entstünde, runde man das ganze noch mit etwas ranzligem Bratenöl ab. Warte nur, balde ruhst du auch. In gut zehn Jahren werden die Tschechen als fast zu Westlern mutierte Schlawen es uns gleich tun: Man sitzt, das Cabrio ist in Sichtweite geparkt, im schicken Großstadtstraßenkaffee mit Sonnebrille (hochgeschoben), schlürft an seinem Latte und konsumiert ein Carpaccio vom Bio-Rind. Zak wird euch die in die gehörige Richtung weisen. Noch fasziniert mich jedoch der leichte Hauch von Ostigkeit.

Weiter


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *